Startseite / AktuellStartseite / Aktuell
 Häufige Fragen/ProblemeHäufige Fragen/Probleme
 Neue Frage, Info, ...Neue Frage, Info, ...
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
 BenutzungshilfeBenutzungshilfe
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Über dieses ProjektÜber dieses Projekt
 BeratungsangeboteBeratungsangebote
 ExtrasExtras
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
Nahrung & Kleidung
Wohnung & Haus
Gesundheit, Sicherh.
€, Beruf, Ausbildung
Erholung & Freizeit
Familie, Bekannte
Recht & Gesellschaft
Kaufen & Verkaufen
Reise, Kommunikat.
Service & Infos
Firmen, Organisat.
Werkzeuge, Hilfsm.
Vorgänge/Verfahren
Geograf. Angaben
 Archivierte bzw. noch nicht generell freigegebene Daten in die Recherche einbeziehen
www.Verbraucherschutz-Forum.de
Die Informations-Drehscheibe von Verbrauchern - für Verbraucher
NEU: Einschließlich dem (ehemaligen) Mietrechts-Forum (Wohnraummiete)
   Fa. Lycos Global Collect BVFa. Lycos Global Collect BV  von: suzie [2006-04-06 06:41]
Abzocke?
Hallo.
im Dezember wurden mir 119,40€ von meinem Konto abgebucht von o.g. Firma abgebucht. Ein Verwendungszweck war nicht erkennbar. Da ich keine Einzugsermächtigung gegeben habe, noch diese Firma kenne, hab ich den Betrag zurückbuchen lassen. Im Februar bekam ich eine 1. Mahnung von Lycos Europe, wieder ohne Verwendungszweck, mit 0180er Tel. Nummer, ohne Angabe eines Sachbearbeiters. Aber mit einem Überweisungsvordruck und der Androhung ein Inkassounternehmen mit der Forderung zu beauftragen. Ich habe eine mail an die Mitgliederbetreuung von Lycos Europe geschickt, aber keine Antwoprt erhalten. Gestern bekam ich nun ein Schreiben der Fa. Media Inkasso, die sogleich eine Gebühr von 52€ erhoben. Auf Chiponline.de gibt es bereits einige Leute, denen es ähnlich ergeht. Meine Frage wäre nun, muss ich darauf in irgendeiner Art reagieren? Ich bin mir sicher, nichts bestellt, gekauft etc. zu haben. Aber im Netz weiss man ja nie so wirklich ob man bei einem Klick nicht vielleicht etwas getan hat, was man nicht wollte....
Soll ich es auf ein gerichtiliches Mahnverfahren (welches mir angedroht wurde) ankommen lassen? Ehrlich gesagt widerstrebt es mir auch nur einen Cent für ein Telefonat dieser 0180er Nummer auszugeben, oder ein Einschreiben an besagte Firma zu schicken.
Wer ist hier in der Beweispflicht? Kennt jemand besagte Firma und hat Erfahrungen damit?
Würde mich über Hilfe freuen.
Vielen Dank
Gruss Suzie
 Nachweis erbrachter LeistungenNachweis erbrachter Leistungen
 Nachweis eines VertragsverhältnissesNachweis eines Vertragsverhältnisses
 Widerspruch zur RechnungslegungWiderspruch zur Rechnungslegung
 Unbegründete ForderungenUnbegründete Forderungen
 BetrugsverdachtBetrugsverdacht
 InkassoInkasso
 MahnungenMahnungen
 Bankverbindung (Kontonummer, ...)Bankverbindung (Kontonummer, ...)
 MahnbescheidMahnbescheid
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
[ keine ]
 
   Fa. Lycos Global Collect BVFa. Lycos Global Collect BV  von: Peter Pan [2006-04-06 08:08]
In der Beweispflicht ist der Unternehmer, der Ihnen beweisen muss, dass ein Vertrag ...
   Fa. Lycos Global Collect BVFa. Lycos Global Collect BV  von: springwoodmanor [2006-04-25 18:51]
Abbuchung bei Minderjährigen
 
   Fa. Lycos Global Collect BVFa. Lycos Global Collect BV  von: Der Goblin [2006-04-25 20:06]
Viele Beschwerden zur Firma...
   Fa. Lycos Global Collect BVFa. Lycos Global Collect BV  von: nightwishler [2006-06-12 19:24]
hallo, ich habe selbiges problem mit der firma lycos europe gmbh. dezember: 119,40Euro wurden ...
   Fa. Lycos Global Collect BVFa. Lycos Global Collect BV  von: Zinthirius [2006-08-26 10:54]
Klange und Verfolgung durch Staatsanwaltschaft und InterPol
Lese-Empfehlung:  Adressat einer KündigungAdressat einer Kündigung
Wenn Sie eine professionelle Verbraucherberatung haben möchten, können Sie sich z.B. an eine Verbraucherzentrale (www.Verbraucherzentrale.info) wenden.
Journalisten, Anwälte, polizeiliche Ermittler, usw. sowie Nutzer mit Anregungen/Fragen zu Technik und Administration dieses Forums können  hier Kontakt aufnehmen und eine Nachricht schicken oder per Telefon (06074) 4 9 2 8 0 5 eine Nachricht hinterlassen und werden in begründeten Fällen zurückgerufen. Auf diesem Wege ist jedoch leider KEINE BERATUNG zu Verbraucherfragen möglich.

WICHTIG: Die "Antworten" und Informationen auf dieser Internetseite stammen zum weit überwiegenden Teil von Verbrauchern und Nutzern dieser Seiten, die über keine formale juristische Ausbildung verfügen, aber dennoch sicherlich ihre Texte nach bestem Wissen und Gewissen erstellen. Vom Betreiber des Forums wird ausschließlich die "Technik und Administration" zur Kommunikation zwischen den Nutzern dieser Seiten bereit gestellt.

Für die Inhalte sämtlicher einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Eine Haftung des Betreibers für die Inhalte ist ausgeschlossen.